☏ 02181 7571 671 ☏ 0160 9316 4181E-Mail schreibenBürozeiten: Mo.-Fr.: 08-18 Uhr und Sa.: 08–16 Uhr

Sorgenfreie Umzüge für Privat und Gewerbe zum Festpreis in Jüchen

Sie leben in der schönen Stadt Jüchen? Dann wissen Sie nur zu gut um die vielen Vorteile, die das Leben dort sehens- und liebenswert macht. Rund 23.000 Einwohner leben in der 71,87 Quadratkilometer großen Stadt auf 30 Ortschaften verteilt. Jüchen punktet mit einer gepflegten Gastronomie, wunderschönen Sehenswürdigkeiten und einem familienfreundlichen Umfeld.

Und doch kommt es mal vor, dass Menschen oder Unternehmen vorhaben umzuziehen. In diesem Fall ist das Umzugsunternehmen Dielmann-Umzüge Ihre erste Wahl, wenn es sich um einen schnellen, sicheren und sauberen Umzug zum Festpreis in Jüchen geht.

Warum Dielmann-Umzüge?

Die Umzugsfirma „Dielmann-Umzüge“ ist ein im Jahr 2011 gegründetes und inhabergeführtes Unternehmen, welches sich auf Umzüge und Möbeltransporte in Jüchen zum Festpreis spezialisiert hat. Unsere langjährigen Mitarbeiter sind selbstverständlich versichert und achten bei Ihren Tätigkeiten sehr auf Sauberkeit und Ordnung.

Bei Dielmann-Umzüge ist Ihr Anliegen immer "Chefsache" und wird mit Passion, Leidenschaft und Einsatz bearbeitet. Neben einem kostenlosen und unverbindlichen Angebot, garantiere ich für Termintreue, Ehrlichkeit und Sauberkeit.

Umzüge zum garantierten(!) Festpreis in Jüchen

Frei nach dem Motto: "Ein Mann ein Wort", erhalten Sie von mir nach erfolgter Beratung und Besichtigung des Objekts ein schriftliches Angebot, natürlich mit einem verbindlichen Festpreis. Ein Nachverhandeln gibt es bei uns nicht – mein Wort darauf!

Ihre Vorteile und Nutzen

Das Foto zeigt die Mitarbeiter des Umzugsunternehmen Dielmann. Ihre Umzugsfirma für Jüchen
Team: Ralph Dielmann (Mitte)

Wenn Ihnen neben Kompetenz in Sachen Umzüge zum Festpreis in Jüchen auch ein persönlicher Kontakt wichtig ist, dann werden Sie sich bei uns sehr gut aufgehoben fühlen. Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile für Sie auf den Punkt gebracht:

  • Kostenloses Beratungsgespräch mit Begehung des Objekts
  • Hohe Zuverlässigkeit, Termintreue und Festpreisgarantie
  • Einsatz von langjährigen und erfahrenen Mitarbeitern
  • Alle Mitarbeiter sind haftpflichtversichert

Durch unser beliebtes "Rundum-sorglos-Paket" für Umzüge, erleichtern wir etwas Ihr Leben, indem wir Ihnen viele lästige Dinge rund um einen Umzug abnehmen. Wir kümmern uns gerne um Liefertermine, Schlüsselübergabe und vieles mehr. Somit sparen Sie wieder etwas mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben oder können weiter beruflich aktiv sein.

Verpackungsmaterial und Einpackservice für Kunden

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch geeignetes Verpackungsmaterial wie Umzugskartons und Verpackungsfolien an. Optional können Sie auch unseren beliebten Einpackservice buchen. Der wird gerne von Menschen gebucht, die entweder beruflich sehr eingespannt sind oder körperlich nicht mehr so fit sind. Darf es noch etwas mehr sein? Gerne – denn auf Wunsch bauen wir nicht nur Ihre Möbel ab, sondern auch am Zielort wieder auf. Sämtliche Serviceleistungen biete ich Ihnen gerne zu einem fairen Preis an.

Testen Sie uns. Ich freue mich auf Sie!

Ihr, Signatur

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Portrait: Ralph Dielmann / Firma: Dielmann-Umzüge aus GrevenbroichSie wüßten jetzt gerne Ihren individuellen Preis für einen Umzug im Raum Jüchen? Dann machen Sie jetzt hier Ihren unverbindlichen Beratungstermin. Ich rufe auch gerne zurück – auch nach Büroschluss.

Das Umzugsunternehmen Dielmann-Umzüge bürgt für:

Zuverlässigkeit haken Pünktlichkeithaken und faire Preise haken

Als Umzugsunternehmen für Jüchener Bürger sind wir oft in den Ortsteilen: Aldenhoven, Bedburdyck, Damm, Dürselen, Garzweiler, Gierath, Gubberath, Hackhausen, Herberath, Hochneukirch, Holz, Hoppers, Kamphausen, Kelzenberg, Mürmeln, Neuenhoven, Otzenrath, Priesterath, Spenrath, Rath, Schaan, Schlich, Stessen, Stolzenberg, Waat, Wallrath und Wey tätig.

Eine Liebeserklärung an Jüchen Ein Herz von Umzugsunternehmen Dielmann für Jüchen
Fakten zur Stadt Jüchen

Jüchen ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Rhein-Kreis Neuss in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt zwischen dem nordwestlich gelegenen Mönchengladbach und dem südöstlich gelegenen Grevenbroich. Der Tagebau Garzweiler liegt südlich von Jüchen in unmittelbarer Nähe.

Im Zuge des Tagebau Garzweiler wurden im Laufe der Zeit die Ortschaften: Garzweiler, Holz, Otzenrath, Priesterath, Spenrath, Stolzenberg umgesiedelt und später abgebaggert. Während der Umsiedlung wurden die Ortsnamen der bislang bestehenden Ortschaften (zur Unterscheidung) durch die Bezeichnung „Alt“ und die Ortsnamen der neu angelegten Ortslagen durch die Bezeichnung „Neu“ ergänzt. Nach der vollständigen Umsiedlung und Auflösung der alten Ortslagen wurden die Zusatzbezeichnungen „Neu“ vor den Ortsnamen der neuen Ortslagen entfernt.

Erste Ansiedlungen gehen auf die urgeschichtliche Zeit (Bandkeramiker) zurück. Der Ortsname leitet sich vermutlich von der römischen Villa Jucunda ab, die sich am Westrand des heutigen Jüchen befand. Aus der Zeit des 6. und 7. Jahrhunderts wurden fränkische Gräber gefunden. Im Jahre 866 wurde der Abtei Prüm Grund in Iuhcgende / Iughgende geschenkt; diese frühe Erwähnung identifizierte man früher mit Jüchen, was heute jedoch abgelehnt wird.

Die sichere Ersterwähnung erfolgt zum Jahr 1273/4. Jüchen gehörte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zum Herzogtum Jülich (Amt Kaster). 1794 wurde das Gebiet von französischen Truppen besetzt. Es entstand die Mairie Jüchen, die zum Kanton Odenkirchen im Arrondissement Krefeld im Département de la Roer gehörte. 1815 kam Jüchen an das Königreich Preußen. Ein Jahr später entstand die Bürgermeisterei Jüchen, die an den Kreis Grevenbroich kam und 1929 an den Kreis Grevenbroich-Neuß. 1975 wurde Jüchen ein Teil des Rhein-Kreis Neuss.

Am 28. November 2017 wurde durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen, vertreten durch Ministerpräsident Armin Laschet und Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach die Verordnung unterzeichnet, dass Jüchen zum 1. Januar 2019 zur mittleren kreisangehörigen Stadt ernannt wird.

Eingemeindungen: In den 1930er Jahren kam es zu einigen lokalen Neugliederungen, die auch den Raum Jüchen betrafen: 1937 wurde das Amt Elsen aufgelöst. Die Gemeinde Elsen wurde in die Stadt Grevenbroich eingemeindet und die Gemeinde Elfgen blieb eine selbständige Gemeinde im Amt Jüchen. Kurz hierauf wurde die Gemeinde Kelzenberg aufgelöst und in die Gemeinde Jüchen eingegliedert. 1964 wurde die Gemeinde Elfgen aufgrund der Braunkohlenplanungen aufgelöst und der Ort fand in der Stadt Grevenbroich seinen Umsiedlungsstandort. Am 1. Januar 1975 wurde die neue Gemeinde Jüchen aus den Gemeinden Jüchen, Hochneukirch, Garzweiler und Bedburdyck gebildet. Quelle: Wikipedia

Ortsteile von Jüchen

Aldenhoven, Bedburdyck, Damm, Dürselen, Garzweiler, Gierath, Gubberath, Hackhausen, Herberath, Hochneukirch, Holz, Hoppers, Kamphausen, Kelzenberg, Mürmeln, Neuenhoven, Otzenrath, Priesterath, Neu-Spenrath, Rath, Schaan, Schlich, Stessen, Stolzenberg, Waat, Wallrath und Wey.

Sehenswürdigkeiten von Jüchen

Neugotische katholische Kirche St. Jakobus d. Ä. in Jüchen, Evangelische Hofkirche hinter den Häusern am Jüchener Markt, Haus Katz in Jüchen, das denkmalgeschützte Gebäude beherbergt unter anderem das Jugendamt, Windmühlentürme in Jüchen und Hochneukirch, Schloss Dyck (bei Damm, früherer Stammsitz der Fürsten Salm-Reifferscheidt-Dyck), Nikolauskloster bei Damm, Dycker Weinhaus in Damm, Wasserturm in Holz (wegen Tagebau Garzweiler im Januar 2011 gesprengt), Katholische Kirchen in Hochneukirch und Bedburdyck, Becherhof in Aldenhoven, Burgturm Gierath, Rittergut Leuffen in Alt-Otzenrath (wegen Tagebau Garzweiler abgerissen am 26. Februar 2007).

Weblinks

Link zur Website der Stadt Jüchen » Stadt Jüchen Externers Linksymbol

Link zum Wikipedia-Eintrag » Wikipedia Externers Linksymbol

Ein Top-Pfeil, der nach oben verweist
Top
Copyright: Ralph Dielmann Impressum | Datenschutz | Sitemap | Google Analytics deaktivieren